Windpocken

Windpocken -

Windpocken Komplikationen

Risikofaktoren der Windpocken Infektion:

Windpocken Komplikationen kommen in den wenigsten Krankheitsverläufen vor.  Achten Sie trotzdem auf auffällige Symptome die nicht zur Krankheit passen. Besondere Vorsicht bei Vorerkrankungen, geschwächtem Immunsystem und schlechtem Allgemeinzustand des Betroffenen.

Windpocken Komplikationen

Welche Komplikationen können bei Windpocken auftreten?

 

Der normale Krankheitsverlauf einer Windpocken Infektion löst bei gesunden Personen keine Komplikationen aus. Gefährlich kann die Krankheit bei Neugeborenen Babys und Menschen mit Vorerkrankungen und geschwächten Abwehrsystem sein.
Besondere Aufmerksamkeit gilt dem starken Juckreiz, verhundern Sie das Aufkratzen der Bläschen, da es dadurch zu einer bakteriellen Infektion kommen kann.

 

Komplikationen im Überblick

  1. Es kann zu einer bakteriellen Entzündung der Bläschen, einer sogenannten Sekundärinfektion kommen.
  2. Eine Komplikation ist auch das Entstehen einer Hirnhautentzündung, die Meningitis, diese entsteht wenn die Viren über die Nerven oder Blutbahn in das Gehirn wandern, daraus kann sogar eine Gehirnentzündung (Enzephalitis) verursacht werden
    Anzeichen Meningitis: – sehr starke Kopfschmerzen und hohes Fieber, Erbrechen und Lichtempfindlichkeit
  3. selten aber möglich sind Leberschädigungen und Hepatitis oder sogar REYE Syndrom
  4. Gelenkentzündung (Arthritis)
  5. sehr selten Varizellen-Lungenentzündung

 

  • Wer ist ein Risiko Patient?
  1. Vorerkrankte Kinder und Kinder mit geschwächten Abwehrkräften
  2. Schwangere und Neugeborene
  3. Erwachsene die noch keine Windpocken hatten und Vorerkrankungen haben


Kategorie: Allgemein