Windpocken

Windpocken -

Windpocken bei Erwachsenen

Windpocken im Erwachsenenalter verlaufen oft schwer!

Windpocken bei Erwachsenen sind keine Seltenheit und entstehen immer dann wenn der Betroffene im Kindesalter keine Windpocken hatte. Erwachsene können sich von Windpocken oder auch Gürtelrose Betroffenen anstecken.windpocken bei erwachsenen


 

Windpocken im Erwachsenalter

Jeder Mensch infiziert sich in seinem Leben mit dem Virus das Windpocken auslöst, es gibt einige Ausnahmen aber die meisten Menschen bekommen schon im Kindesalter die Windpocken

Wenn man die Windpocken als Kind nicht hatte kann man sich als Erwachsener jederzeit mit Windpocken anstecken. Windpocken bei Erwachsenen sind im allgemeinen und in den meisten Fällen keine gefährliche Krankheit, aber bei Erwachsenen kommt es immer wieder zu Komplikationen.

Gerade bei Senioren oder Menschen mit Vorerkrankungen kommt es oft zu Folgeerkrankungen. Auch die Dauer der Windpocken unterscheidet sich bei Erwachsenen von der bei Kindern. Meist sind Kinder nach 1 bis 2 Wochen wieder vollkommen geheilt und haben keine großen Nebenwirkungen, bei Erwachsenen dauert die Windpocken Erkrankung oft viel länger und der Virus breitet sich auch auf andere Körperbereiche aus.

Komplikation bei Erwachsenen

  1. Lungenentzündung
  2. Gelenkschmerzen und Rheuma-Erkrankungen
  3. Hirnhautentzündung bis Gehirnentzündungen
  4. gefährliches Reye-Syndrom (Leber- und Hirnschädigungen)

 

Verbreitung von Windpocken

Erwachsene sollten bei einem Verdacht auf Windpocken beachten das Sie äußerst ansteckend sind. Windpocken bei Erwachsenen – Das heißt Sie stellen eine direkte Infektionsquelle dar. Wenn Sie einen Arzt aufsuchen, verständigen Sie diesen telefonisch das Sie einen Verdacht auf Windpocken haben, wahrscheinlich werden Sie nicht im Wartezimmer warten müssen. Eine besonders hohe Gefahr besteht im Kontakt mit Schwangeren, da für diese besonders gefährliche Komplikationen auftreten können.

Windpocken bei Erwachsenen trotz Impfung

Eine Impfung gegen Windpocken findet meist im Kindesalter statt, trotz dieser Impfung kommt es auch bei geimpften Kindern und Erwachsenen zum Ausbruch der Krankheit.

Meist verläuft diese aber bei geimpften Personen nicht so stark in Ihren Symptomen und Dauer. Aber man sollte auch als geimpfter Mensch wissen das man trotdem die Windpocken bekommen kann.

Kategorie: Allgemein